06.09.2012 Lesung: Martin Osteroth aka LAUT-SPRECHER

Donnerstag, 6. September 2012, 19:30h
Schrift/Art – Die Lesereihe in der Galerie Frei
UnDichter Martin Osteroth (aka “Laut-Sprecher”) spricht laut. Und in Reimen.

06.09.2012   Lesung: Martin Osteroth aka LAUT-SPRECHER

Schrift/Art – Die Lesereihe in der Galerie Frei in Köln:
Donnerstag, 6. September 2012, 19:30h
UnDichter Martin Osteroth (aka “Laut-Sprecher”) spricht laut. Und in Reimen.

Die Worte schmieden, solange sie heiß sind…
MARTIN OSTEROTH aka LAUT-SPRECHER wurde 1960 geboren und lebt in Bonn.
Als Liebhaber des Gereimten probierte er sich schon im zarten Alter von 16 Jahren als Liedermacher, seitdem sind Hunderte von Songtexten und Gedichten entstanden.
Den Kabarettisten, freien Texter, Spiele-Autoren, Dichter und Musiker zu schubladisieren fällt schwer – auf jeden Fall spricht er (laut und in Reimen). Und zwar am 06.09.2012 ab 19.30h in der GALERIE FREI in Köln. Wir freuen uns drauf!

Poeten.de
Galerie Frei

Seit Ihrer Gründung im Sommer 2009 durch Mark André Flierl und Sebast Feld versteht sich GALERIE FREI als freier Kunstraum.
Der Name ist in diesem Fall Programm. Mittlerweile blickt GALERIE FREI auf eine Vielzahl unterschiedlichster Ausstellungen, Performances und Installationen, sowie auf diverse Veranstaltungen im Kunst- und Kulturbereich zurück, die das moderne, freie und ungezwungene Konzept …
eines “Alternative Space” definieren.
Unkonventionalität und kulturelle Vielfältigkeit mit einem Hang zum Urbanen verhelfen den im kleinen, liebevoll renovierten Ausstellungsraum der GALERIE FREI stattfindenden Aktionen zu einer größtmöglichen Kontextualisierung.
Seit 2012 unterstützen Michael Daun und Andy Slatin das Team. Ausserdem finden sich im ständig wachsenden Freundeskreis der GALERIE FREI immer wieder begeisterte Helfer, die einzelne Projekte kuratieren, handwerkliche und organisatorische Aufgaben übernehmen und Ideen beisteuern.
Sie helfen dabei, GALERIE FREI und die Umgebung der Luxemburger Strasse im Viertel Köln-Sülz mehr und mehr zu einem Kleinod der Kölner (Sub-) Kultur werden zu lassen.
Die offene, monatlich stattfindende Lesereihe “SCHRIFT/ART” rundet das Programm ab, zudem ist ab Herbst 2012 ein interner Filmclub sowie der Start einer kulinarischen Projektreihe geplant.
Zu welcher Gelegenheit auch immer – GALERIE FREI freut sich auf Sie.

Kontakt:
Galerie Frei
Sebast Feld
Luxemburger Strasse 216
50937 Köln
02214231023
kontakt@galeriefrei.com
http://www.galeriefrei.com