Al Kaida:ab nach Syrien

Das internationale Terrornetzwerk Al-Kaida verlagert nach Angaben des irakischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki seinen Standort vom Irak nach Syrien.

Möglicherweise werde es dann von Syrien weiter nach Libyen oder Ägypten ziehen, sagte Maliki in einem am Freitag veröffentlichten Interview mit einer saudiarabischen Zeitung . Die Organisation suche sich Länder aus, wo “das Regime instabil oder unkontrollierbar” sei. Der Irak teilte eine 600 Kilometer lange Grenze mit Syrien.