Aufgelöst

Zehntausende Spanier gingen gestern in Madrid gegen die Sparpolitik der konservativen Regierung auf die Straße. Einige der “Empörten” blieben über Nacht – und wollten wie vor einem Jahr ein Protestcamp in der Hauptstadt errichten. Doch die Polizei löste die Kundgebung auf und vetrieb Hunderte Demonstranten.