Banken horten Geld

Die großen europäischen Kreditinstitute horten einem Zeitungsbericht zufolge immer mehr Geld bei Zentralbanken. Wie das „Wall Street Journal“ („WSJ“) heute berichtet, parkten die zehn größten Banken Ende März fast 1,2 Billionen US-Dollar bei Notenbanken weltweit. Das seien 128 Milliarden Dollar beziehungsweise zwölf Prozent mehr als noch im Dezember und 66 Prozent mehr als Ende 2010.