Bezahlbare Transparenz für die ISO 50001

Steigende Energiekosten machen Eneergiemanagement zur Schlüsseldisziplin. Mehr Transparanz, mehr Effizienz – so die Erfolgsformel für zeigemäßes Energiemanagement.

Bezahlbare Transparenz für die ISO 50001

Software visual energy – Grafik

Bezahlbare Transparenz für die ISO 50001

Man muss wirklich kein Hellseher sein, um die weitere Entwicklung der Stromkosten vorauszusagen. Wie drastisch jedoch die Steigerung ausfallen kann, zeigt nun ein Gutachten des renommierten Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Die Einrichtung der Universität des Landes Baden-Württemberg und des nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft prognostiziert einen Anstieg der Großhandelspreise für Strom um bis zu 70 Prozent bis 2025.

Damit die Industrie an den deutschen Standorten weiter wettbewerbsfähig bleibt, muss die Energieeffizienz erheblich verbessert werden. Jede kWh die nicht verbraucht wird zählt. Die Energiemanager nehmen dabei zusammen mit den technischen Abteilungen eine Schlüsselstellung ein. Sie müssen durch Transparenz Schwachstellen erkennen, Verbesserungen initiieren und anschließend auf Wirksamkeit überprüfen. Die Steigerung der Transparenz muss in erster Linie durch Ausbau des Messnetzes erfolgen. Dabei lauert ein Risiko: Je mehr Messstellen eingebaut werden, desto größer wird der Aufwand um logische Auswertungen zu erhalten. Schon ein falsch parametrierter Zähler oder eine falsche Zuordnung führen am Ende zu unplausiblen Ergebnissen. Oft muss nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen gesucht werden.

Deshalb hatte KBR bei der Konzeption des Energiedatenmanagementsystems visual energy 4 auf die Sicherstellung der Plausibilität ein besonderes Augenmerk gelegt. Dem System wird die Versorgungsstruktur des Betriebes hinterlegt. Dadurch kann eine permanente automatische Plausibilätsprüfung durchgeführt werden.

Lösung für plausible Energiedaten
Das visual energy 4 Web kann entweder beim Kunden installiert, oder bei KBR als Mietlösung in Anspruch genommen werden. Die Software beherrscht wichtige Vorgaben der Bundesnetzagentur und kann die Medien Strom, Gas, Wasser, Wärme, Kälte und Öl abbilden. Aber auch abstrakte Größen wie Temperaturen können erfasst und ausgewertet werden.

Günstiger Stromzähler reduziert Investition
Mit visual energy 4 sind die Betriebe erstmals in der Lage, auch eine große Anzahl von Messstellen problemlos zu verwalten. Die Vision einer umfassenden Transparenz von der Einspeisung bis auf den Verbraucherabgang wird damit Wirklichkeit. Damit auf diesem Weg die Investitionskosten für die Stromzähler überschaubar bleiben, hat KBR eine weitere Innovation entwickelt. Mit dem neuen (nur 4 Teilungseinheiten) multimess 1D4 steht ein vollwertiges Strommessgerät zu einem sensationellen Preis / Leistungs-Verhältnis zur Verfügung. Es wurde konsequent für die Verwendung in einem automatischen Erfassungssystem entwickelt und kann als Blackbox Messgerät ohne Anzeige vor Ort eingesetzt werden. Es liefert nicht nur EVU synchrone Lastgangdaten der Wirk- und Blindenergie und zwar für Bezug und Abgabe, sondern darüber hinaus alle notwendigen Stromgrößen der Einzelphasen. Auf eine zusätzliche Spannungsversorgung kann verzichtet werden. Der Anschluss erfolgt ein- oder dreiphasig über Stromwandler. Nicht nur die Verbrauchserfassung kann damit perfekt erledigt werden, sondern auch die Betriebssicherheit profitiert davon. Ein spezielles Verfahren überwacht die eingestellte Sicherungsgröße und kann den Techniker sowohl bei drohender, als auch bei eingetretener Überschreitung warnen, sowie bei Sicherungsfall alarmieren. Die Betriebselektriker sind somit immer über den aktuellen Zustand informiert. Alle Werte sind auch mit einem handelsüblichen Smartphone darstellbar.

Den Betrieben steht damit bei sinkenden Margen und gleichzeitig steigenden Energiepreisen ein Handwerkszeug zur Verfügung, welches zur Zertifizierung gemäß ISO 50001 verwendet werden kann und im Umgang mit dem Energieeinsatz Lücken für die Effizienzsteigerung aufzeigt. Mehrere Auditoren haben sogar bestätigt, dass die Verbrauchsüberwachung und der automatische Abgleich über den Bilanzkreis bei den visual energy 4 Anwendern der geforderten Kalibrierung der Messgeräte erfüllt.
www.kbr.de

Die Reduzierung der Energiekosten für Industrie und Gewerbe ist für die KBR GmbH aus Schwabach seit mehr als 35 Jahren Programm. Ein in sich stimmiges System zur Blindstromkompensation, Energieoptimierung, Power Quality und Energiedatenmanagement wird durch die Unterstützung von erfahrenen Profis abgerundet. Wir haben Produkte und Lösungen für ein zeitgemäßes Energiemanagement aus einer Hand, getreu unserem Leit-Motto “One System. Best Solutions”. Wir stehen Ihnen in jedem Bereich mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt:
KBR GmbH
Martin Hillen
Am Kiefernschlag 7
91126 Schwabach
09122/63730
Martin.Hillen@kbr.de
http://www.kbr.de