Blitze für die Schönheit – Flashes for Beauty

Ebenmäßigeres Hautbild mit der IPL-Methode – ein exklusiver Bericht des Premiumanbieters DERMA EVE®

Blitze für die Schönheit - Flashes for Beauty

Ebenmäßiges Hautbild – exklusiv bei DERMA EVE®

Weitere Fachartikel von DERMA EVE®

I. Das Prinizip der IPL-Methode
Bei der IPL-Methode (=Intensed Pulsed Light) werden die Wellenlängenspektren des Lichts genutzt. Lichtimpulse werden auf die Haut aufgebracht und dort je nach angewendeter Wellenlänge von verschiedenen Zielstrukturen (Melanin, Hämoglobin, Wasser) absorbiert und unter Schonung des umliegenden Gewebes in Wärme umgewandelt. Es handelt sich hierbei um den Vorgang der sogenannten selektiven Photothermolyse. Dieser wird erzielt, in dem die jeweilige Wellenlänge, die Impulsdauer- und Intensität sowie die Kühlung der Haut der zu behandelnden Zielstruktur angepasst werden.

II. Beispiel Problemhaut: Rosacea, Akne, Altersflecken, Gefäßneubildung und Couperose
Der Rosacea und Akne sind die Entzündung im Bereich der Haarfolikel mit Knötchen und Pustelbildung sowie vergrößerte Talgdrüsen gemeinsam. Die bei der Rosacea und Akne beobachtete Rückbildung der Entzündung im Rahmen einer IPL-Anwendung ist nach heutigem, wissenschaftlichen Kenntnisstand auf die Lichteinwirkung und die damit verbundene Größenabnahme der Talgdrüsen zurückzuführen. Bei Akne können die für die Entzündung verantwortlichen Bakterien auf der Haut reduziert werden.

IPL ist ebenfalls ein geeignetes Verfahren zur Entfernung von Altersflecken, erweiterten Äderchen (Teleangiektasien, Couperose) und gutartigen Gefäßneubildungen (Feuermal, Hämangiom, Angiom). Gesicht, Decolleté, Arme und Hände können hierbei punktuell oder flächig behandelt werden.

III. Exkurs: Hautbildverjüngung / Photorejuvenation
Die Behandlung mit einem IPL übt einen positiven Einfluß auf die körpereigene Kollagensynthese aus. Durch die Blitzlichtbehandlung werden die Kollagenfasern erwärmt. Dies wiederum führt zum Schrumpfen der Kollagenfasern, was optisch einer Straffung des entsprechend behandelten Hautareals entspricht.

Diese (vorübergehende) Straffung kann man bereits nach der ersten Behandlung deutlich erkennen. Zudem werden durch die Erwärmung die Bindegewebszellen (Fibroblasten) angeregt, neues Kollagen zu bilden. Dieser Prozeß ist langfristiger und dauert ca. 3-4 Monate.

IV. Was es zu beachten gilt
– nur ungebräunte Haut
– keine dunklen Hauttypen, denn durch den hohen Melaningehalt würde die IPL-Behandlung zu Verbrennungen führen
– Sonnenschutz während der gesamten Behandlungszeit ist ein MUSS, da ansonsten auf Grund der Pigmentverschiebung ein ausgeprägter Sonnenbrand riskiert wird.

V. IPL-Behandlungsablauf “Problemhaut” bei DERMA EVE®
– Abreinigung
– Auftragen eines hochwertigen Kontaktgels
– Setzen der Lichtimpulse innerhalb des definierten Hautareals
– Kühlmaske
– Auftragen einer Wirkstoffampulle (Hintergrund: die Haut ist unmittelbar nach der IPL-Behandlung “offen”, das bedeutet, sie nimmt alle Wirkstoffe gut auf; ein Verzicht auf Make-Up direkt nach der Behandlung ist daher empfehlenswert)

VI. Anzahl der Anwendungen und Kosten
Grundsätzlich ist der Preis/Behandlung abhängig von Größe und Behandlungsspektrum.

Denise Sonja Engels ist seit 2005 Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Problemhautbehandlung und praktiziert in Mönchberg.

Bildrechte: © olly / Fotolia.com

Über DERMA EVE®

DERMA EVE® ist ein Institut für Hautbildverbesserung, das seit Januar 2012 in den neu gestalteten Räumen der Bodenwiese 11 im Luftkurort Markt Mönchberg in Churfranken zu Hause ist. Heilpraktikerin Denise Sonja Engels und ihr Team bringen viel Erfahrung im medizinisch-naturheilkundlichen Bereich mit, die hier mit den neuesten derma-kosmetischen Erkenntnissen zum Vorteil der Kundinnen und Kunden vereint werden.

Telefon: +49 (0)9374 – 979 975 0 oder via eMail unter: Kontakt@DERMAEVE.com

Kontakt:
DERMA EVE® – Institut für Hautbildverbesserung –
Stefan Engels
Bodenwiese 11
63933 Mönchberg
09374-9799750
Kontakt@DERMAEVE.com
http://www.DERMAEVE.com