Brisant

Eine Woche vor der Stichwahl um die französische Präsidentschaft erhöht sich der Druck auf Amtsinhaber Nicolas Sarkozy wegen mutmaßlicher Wahlkampfhilfe aus der Kasse des früheren libyschen Machthabers Muammar al- Gadafi.

Das französische Internet- Enthüllungsmagazin “Mediapart” veröffentlichte am Samstag ein brisantes Dokument mit der Unterschrift des früheren libyschen Geheimdienstchefs Mussa Kussa.Hierin wird da gelegt, dass Sarkozy vor seiner ersten Wahl zum Präsidenten mit einer Summe von 50 Millionen Dollar unterstützt werden sollte.