Daniel Blazek im Handelsblatt zum Thema “Debi Select”

Er lässt sich gerne im Handelsblatt zitieren, wenn es um das Thema “Debi Select” geht.

Gerne positioniert er sich dort auch als Anlegeranwalt, aber das was Herr Klumpe jetzt geschrieben hat muss ein guter Anwalt der auf Mandantensuche ist, doch wissen. Nicht bezogen auf den Zustand des Fonds, sondern auf die Möglichkeiten einer Abwicklung. Wir hoffen nun mal, das die Anleger nicht nur Geld für ein Mandat bezahlt haben sondern auch über diese Varianten vorher informiert wurden. Wo Herr Blazek allerdings recht hat, ist mit der strafrechtlichen Verfolgung, nur Herr Blazek weiss doch das Strafanzeigen bei der Staatsanwaltschaft in Landshut anhängig sind.