Das Kandidatentableau dreht sich:Gauck würde Deutschland “gut tun”!

Die drei Parteivorsitzenden der Koalition trafen sich noch am Freitagabend zu ersten Beratungen im Kanzleramt. Eine Stellungnahme gab es nicht. Die SPD wirbt für Joachim Gauck.

Aus der CDU kommen kämpferische Töne. Hier will man keinen Kandidaten “von SPD Gnaden”, muss dann natürlich mit der Gefahr leben das der eigene Kandidat nicht durchzubringen sein könnte in der Bundesversammlung. Die SPD favorisert Joachim Gauck. Würde Gauck dann die Stimmen der damaligen FDP Abweichler bekommen, dann wäre er der neue Bundespräsident.dann nicht nur der Herzen. Gauck geniesst in allen Parteien und Bevölkerungsschichten allerhöchstes Ansehen.Gauck würde uns gut tun.