Den Garten mit System bewässern

Ausreichend Wasser für die Pflanzen inklusive Spareffekt

Den Garten mit System bewässern

Bewässerungssystem: Unsichtbar ins Erdreich vergraben, sorgt ein poröser Perlschlauch für die optimale und sparsame Gartenbewässerung. Foto: djd/EcoTubolar AG

(mpt-12/251) Wer einen eigenen Garten hat, der weiß: Bewässern muss sein! Vor allem an heißen und trockenen Tagen lechzen die Pflanzen nach Wasser. Bei der Bewässerung des Gartens gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Von der Gießkanne über den Gartenschlauch bis hin zu Bewässerungssystemen. Doch wie wässert man sinnvoll und vor allem wassersparend?

Wasser nicht verschwenden

Dass Trinkwasser ein wertvolles Gut ist, über das auf unserer Welt nicht jeder so verfügen kann, wie wir das können, weiß jeder. Dennoch wird in den Gärten allzu oft Wasser verschwendet, weil zu oft, zu viel oder zum falschen Zeitpunkt gegossen wird. Mit einem ökologischen Wassersystem kann man den Verbrauch reduzieren und mehr Komfort in den Alltag bringen.

Wird mit Gießkanne oder Gartenschlauch gegossen, erreicht meist nur ein Bruchteil des Wassers die Wurzeln der Pflanzen. Mit einem Bewässerungssystem von Ecotubolar, bei dem ein poröser Perlschlauch direkt im Erdreich unter den Wurzeln verlegt wird, kann man viel effizienter gießen. Liegt der Schlauch einmal, dann hält das System viele Jahre und sogar Jahrzehnte.

So spart man Wasser

Gegenüber dem herkömmlichen Gießen kann man mit einem solchen Bewässerungssystem bis zu 70 Prozent Wasser sparen. Der Perlschlauch gibt durch viele feine Poren und bei einem niedrigen Druck nur geringe Mengen Wasser ab, das von den Pflanzen gut aufgenommen werden kann. Da das Wasser direkt ans Wurzelwerk gelangt, wachsen die Pflanzen um einiges besser.

Ist es ein durchschnittlich warmer Sommertag, dann genügen ca. 20 Minuten Bewässerung. Dabei kann der Boden durch Beigabe von Flüssigdünger auch gleichzeitig gedüngt werden. Wer noch sparsamer sein möchte, der nutzt statt Trinkwasser aus dem Wasserhahn Regenwasser, das er auffängt und sammelt. Hier muss jedoch ein Wasserfilter dazwischengeschaltet werden.

Recycling wird hier großgeschrieben

Das Sortiment ist so umfassend, dass man für jeden Garten ein individuelles Bewässerungssystem planen kann. Sogar der Perlschlauch ist umweltfreundlich, da aus granulierten Altreifen hergestellt, also alles recyceltes Material. Die Unbedenklichkeit des Materials hat sogar das Fresenius-Institut bestätigt. Mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich jeder ein solches Bewässerungssystem in den Garten holen.

Mehr Informationen auch auf den Seiten der RatGeberZentrale

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
info@netzwerk-pr.de
http://www.netzwerk-pr.de

Schlagwörter:,