Entführung geplant?

Die Gruppe der am Freitag in Frankreich festgenommenen mutmaßlichen Islamisten könnte nach Einschätzung von Geheimdienstchef Bernard Squarcini Verschleppungen geplant haben.

“Sie scheinen eine Entführung geplant zu haben”, sagte Squarcini am Samstag der französischen Zeitung “La Provence”. “Wir sind seit Oktober an der Gruppe dran.” Die Gruppe sei zwar Ende Februar aufgelöst und die Konten mehrerer Mitglieder seien gesperrt worden. “Aber sie absolvierten weiterhin körperliche Trainings in den Parks und Wäldern und versuchten, sich Waffen zu beschaffen.”