Erneutes Nachbeben

Ein Nachbeben hat erneut die Region Emilia Romagna in Norditalien erschüttert. Die Erdstöße kurz vor Mitternacht hatten eine Stärke von 4,3, wie die Nachrichtenagentur ANSA unter Berufung auf den Zivilschutz berichtet.