FINUM Private Finance AG: Schadenersatzklage durch Anwälte?

Mehr als 40.000 € Schadenersatz machen die Anlegeranwälte von Nittel | Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht für eine heute 59-jährige Rentnerin geltend.

Die verwitwete Mutter von zwei in Ausbildung befindlichen Kindern wurde vor rund 6 Jahren von einem Mitarbeiter der SRQ FinanzPartner AG, die heute als FINUM Private Finance AG firmiert, im Hinblick auf die Anlage ihres Vermögens beraten. Auf 50.000 € beliefen sich die Ersparnisse, die bis zu diesem Zeitpunkt eher konservativ und auf Sicherheit bedacht angelegt waren. Bis in den Herbst 2011 hinein hielt die Münchner DAB bank AG rund 82% der Aktien an der SRQ FinanzPartner AG.

http://www.presse-kostenlos.de/recht-und-jura/item_20525.htm