Firmenhistorie der indugastra

Firmenhistorie der indugastra

Stetig wachsende Anzahl an Kunden verschiedener Branchen, großes Produktportfolio und kundenindividuelle Serviceleistungen – Dafür steht das Großhandelsunternehmen für Hygienelösungen indugastra heute. Doch damals im Jahre 1995 fing alles noch anders an. Die indugastra (http://www.indugastra.de/) hieß in den ersten Firmenjahren “H&K Gastronomie Service” und wurde von dem damaligen Inhaber Helmut Rademacher gegründet. Die ersten Kunden kamen aus Dortmund und Umgebung und waren in den Bereichen Gastronomie und Handwerk tätig. Doch innerhalb kürzester Zeit baute Helmut Rademacher einen immer breiteren Kundenstamm auf. Das Vertriebsgebiet erweiterte sich über die Grenzen von Dortmund weiter aus.

Ein besonderer Wendepunkt in der Firmenhistorie war die Übernahme des Großhandelsunternehmens vom neuen Geschäftsführer Lars Beiske im Jahre 2003. Dieser brachte viele Veränderungen und ein neues Konzept mit ins Unternehmen. Viele neue Produkte wurden in das bisherige Sortiment mit aufgenommen, die Vertriebspartner wurden weiter ausgebaut und eine moderne Logistik wurde eingeführt. Mit den neuen Entwicklungen ging auch ein neuer Name einher. Im Jahre 2006 entschied sich Lars Beiske “H&K Gastronomie Service” dem neuen Namen “indugastra” zu geben. Mit der Umfirmierung sollen auch branchenübergreifende Leistungen angeboten werden und Kunden aus den verschiedensten Bereichen angesprochen werden. Im Jahre 2009 wurde ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte gesetzt. Die indugastra stellte die erste Auszubildende ein und wurde dadurch als IHK-Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet. Außerdem wurde im selben Jahr die Firma GEMO-Papiere vom Geschäftsführer übernommen, wodurch weitere Kunden gewonnen werden konnten. Auch in der digitalen Welt ist das Unternehmen aktiv und bietet seinen Kunden die Möglichkeit über den Online-Shop die Produkte zu bestellen. So hat sich die indugastra bis heute zu einem modernen und flexiblen Großhandelsunternehmen für Hygienelösungen entwickelt.

Der Fachhändler für Hygienelösungen indugastra zeichnet sich insbesondere durch seine langjährige Erfahrung von bereits 15 Jahren aus. Der Händler betreut Geschäftskunden aus den unterschiedlichsten Bereichen in ganz Deutschland und erstellt auf Wunsch, individuelle Hygienekonzepte nach den neuesten Erkenntnissen. Der Onlineshop bietet den Kunden eine bequeme Lösung für Hygieneartikel und gewährt eine schnelle Lieferung. Dabei ist das Portfolio des Shops vielfältig – von u.a. Falthandtüchern, Papierhandtüchern, Handtuchrollen, Toilettenpapier und Reinigungsmitteln, ist nahezu alles vorhanden.

Kontakt:
indugastra
Lars Beiske
Bausenhagener Str. 7
58730 Fröndenberg/Ruhr
+49 (0)2303-49384
pr@indugastra.de
http://www.indugastra.de

Pressekontakt:
Xiega UG
Benjamin Wichert
Rheinlanddamm 201
44139 Dortmund
+49 231 5685905
presse@xiega.de
http://www.xiega.de

Schlagwörter: