Für einen Islamstaat

Tausende Tunesier haben am Sonntag in Tunis für einen islamischen Staat auf der Grundlage der Scharia demonstriert. “Das Volk will die Anwendung der Scharia”, rief die Menge im Zentrum der Hauptstadt mit Blick auf die islamischen Gesetze. Nach Angaben eines Polizeibeamten vor Ort nahmen zwischen 8000 und 10.000 Menschen an der Kundgebung teil. Die Proteste richteten sich auch gegen die jüngste Schändung mehrerer Moscheen. Dies sei ein “nicht hinnehmbares Verbrechen” und ein “provokativer Akt”, hieß es.