Kosten für die Steuerzahler

Der Bad Bank der verstaatlichten Hypo Real Estate (HRE) drohen einem Magazinbericht zufolge weitere Verluste in Milliardenhöhe. Bis 2020 könnten zu den rund neun Milliarden Euro Belastungen der Münchner FMS Wertmanagement aus dem Schuldenschnitt der privaten Griechenland-Gläubiger weitere zehn Milliarden Euro Verlust hinzukommen, berichtete “Der Spiegel” am Samstag vorab unter Berufung auf den internen Abwicklungsplan des Instituts.