Mini-BHKW als Motor der Energiewende

Die Potentiale für einen Mini-BHKW-Einsatz sind enorm. Viele komplexe Fragestellungen erschweren aber die Realisierung von BHKW-Projekten. Der Mini-BHKW-Kongress in Nürnberg-Fürth soll Licht ins Dunkel der Mini-BHKW-Planung bringen.

Mini-BHKW als Motor der Energiewende

Am 23. und 24. Oktober 2012 findet in Nürnberg-Fürth der erste Mini-BHKW-Kongress statt.

In den letzten Monaten haben sich im kleinen BHKW-Leistungsbereich viele technologische Entwicklungen vollzogen, die zu Markteintritten neuer Mini-BHKW-Module führten. Insbesondere kam es zur Markteinführung von Mikro-BHKW-Stirlingmotoren.
Auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen (KWK-Gesetz) sowie die Fördermöglichkeiten (Mini-KWK-Impulsprogramm) haben sich erheblich verändert.
Neue Konzepte zur Strom-Direktvermarktung und dem Verkauf des KWK-Stroms an Mieter sollen die Einnahmensituation der Mini-BHKW verbessern. Teilweise sind diese aber verbunden mit einem erheblichen administrativen Aufwand. Viele Fragen – gerade im Steuerrecht – sind komplex und müssen bei einem Projekt rechtzeitig beachtet werden, um Fehler zu vermeiden.
Weiterhin mehren sich die Pressemeldungen über virtuelle Kraftwerke und Schwarmstromkonzepte.

Auf Basis der Fragestellungen, die das BHKW-Infozentrum täglich erreichen, wurde ein Mini-KWK-Kongress konzipiert, der die zentralen Themenfelder eines erfolgreichen Mini-BHKW-Einsatzes abdeckt.

Der Mini-KWK-Kongress findet am 23./24. Oktober 2012 in Nürnberg-Fürth statt. Eine Ausstellung ergänzt das Konferenzangebot. Das Programm kann als Anmeldeflyer heruntergeladen werden unter <a href="http://www.bhkw-konferenz.de/veranstaltung/121023_anm.pdf“>http://www.bhkw-konferenz.de/veranstaltung/121023_anm.pdf.

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 12.000 Abonnenten kostenlos informiert und tagesaktuelle Meldungen auf Facebook und auf Twitter gepostet.

Kontakt:
BHKW-Infozentrum GbR
Markus Gailfuss
Rauentaler Straße 22/1
76437 Rastatt
07222 158911
markus.gailfuss@bhkw-infozentrum.de
http://www.bhkw-infozentrum.de