Neue Ziele

Griechenland will nach dem Schuldenschnitt seine Wirtschaft mit aller Macht vor dem Zusammenbruch retten.

“Es geht jetzt um mehr als nur Rezession, Sparmaßnahmen und Steueranhebungen … Es gibt die Hoffnung, auf den Wachstumspfad zurückzukehren”, sagte Finanzminister Evangelos Venizelos am Samstag. Wolfgang Schäuble gab sich in einem Interview der italienischen Zeitung “La Repubblica” ebenfalls optimistisch: Er sei zuversichtlich, dass die harten Maßnahmen das Land auf den Weg der Besserung bringen würden. Griechenland steht vor enormen Herausforderungen. 2011 schrumpfte die Wirtschaftsleistung um sieben Prozent – der tiefste Fall seit dem Zweiten Weltkrieg. Die Arbeitslosenquote liegt bei einem Rekordwert von 21 Prozent.