Neuer Rüstungswettlauf?

Zwei Wochen vor den Präsidentschaftswahlen in Russland hat Regierungschef Wladimir Putin eine “beispiellose” militärische Aufrüstung angekündigt.

Dies sei angesichts des von USA und NATO geplanten Raketenabwehrsystems notwendig, schreibt Putin in einem am Montag in der Regierungszeitung “Rossiiskaja Gaseta” veröffentlichten Beitrag. In den kommenden zehn Jahren sollten dafür rund 590 Milliarden Euro ausgegeben werden.