Schiffsfonds

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 13.02.2012 erschien ein Artikel von Martin Hook zur aktuellen Lage der Schiffsfonds und den Aussichten.
Ausgehend von der Prognose der auf Schifffahrt spezialisierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft TPW, dass doppelt so viele Schiffsfonds sanierungsbedürftig sind wie in der Krise der Jahre 2009 und 2010, versucht der Autor wesentliche Ursachen und mögliche Folgen darzustellen.Für den Zweitmarkt sieht der Autor mit anderen Experten einen Grund für wenig Angebote an Schiffsfonds darin, dass der Wechsel aus der Ertragsbesteuerung einer Schiffsbeteiligung zur pauschalen Tonnagesteuer beim Schiffshandel in Krisenzeiten für viele Anleger im Verkaufsfall dazu führen kann, dass eine Steuerzahlung den Verkaufserlös deutlich übersteigt.

TPW: Doppelt so viele Schiffe in Schieflage wie 2009/2010