Schleswig Holstein

Spannender hätte es nicht ausgehen können.Nun weiss erstmal keiner wie es in Kiel weitergeht. Zu allem Überfluss hat der Spitzenkandidat der CDU nicht einmal ein eigenes Landtagsmandat.Das ist auch ein Novum in Schleswig Holstein. Überraschend ist das Ergebnis der FDP. Hier hat aberd eutlich der Kubicki Effekt gezogen. Der eigentliche Gewinner und Verlierer zu gleich ist dei SPD. 5% gewonnen und trotzdem das Wahlziel verfehlt.Das gewünschte Bündnis ROT/Grün ist nicht möglich.Auch keine gute Ausgangsposition für Verhandlungen.

Schlagwörter:,