Übergewichtige mit Diabetesrisiko

Ärzte fordern strukturierte Angebote

Übergewichtige mit Diabetesrisiko

Foto: Fotolia (No. 4733)

sup.- Ein Lebensstil mit ausgewogener Kost und möglichst viel Bewegung ist die Basis jeder Diabetes-Therapie. Doch wie können es Patienten und Übergewichtige mit hohem Diabetesrisiko lernen, ungesundes Verhalten und lebenslange schlechte Essgewohnheiten zu verändern? “Betroffene werden damit weitgehend allein gelassen”, kritisiert Dr. Sven Diederich vom Endokrinologikum in Berlin. Er fordert: “Wir brauchen strukturierte Angebote, in die wir gefährdete Patienten vermitteln können.”

Ein erfolgreiches Schulungskonzept, das wissenschaftlich anerkannt ist, bieten z. B. die Bodymed-Gesundheitszentren an, die bundesweit über 500 Praxen angeschlossen sind. Dieses von Ärzten begleitete Konzept setzt auf Gewichtsreduktion durch zeitweiligen Mahlzeitenersatz mit Eiweiß-Nährstoffdrinks sowie auf Ernährungs- und Bewegungsschulung in Einzel- und Gruppensitzungen.

Eine Studie mit 85 Diabetikern, die zwölf Wochen lang am Bodymed-Schulungskonzept teilgenommen haben, zeigt beeindruckende Resultate: Die Patienten nahmen im Schnitt 7,7 Kilo ab und konnten ihren Stoffwechsel entscheidend verbessern. Sowohl der Langzeit-Blutzucker (HbA1C) wie auch der Blutdruck und die Cholesterinwerte wurden signifikant gesenkt. Die Kosten für dieses Schulungskonzept (www.bodymed.com) werden auf Anfrage von einigen Krankenkassen erstattet.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt:
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de