Unglaublich

In Belgien fordert der Rechteverwerter SABAM Gebühren für das Vorlesen von Büchern.

SABAM ist eine Vereinigung von Künstlern, Komponisten und Autoren und entspricht der GEMA. Bibliotheken, die Vorlesestunden für Kinder veranstalten, sollen damit zur Kasse gebeten werden. Am Dienstag berichtete die belgische Tageszeitung “De Morgen”, dass diese Forderung bereits in mehreren Stadtbibliotheken eingebracht wurde. Da die Bücher urheberrechtlich geschützt seien, müsse eine Abgabe seitens der Bibliothek stattfinden.