Wegen Mordes gesuchter Pornodarsteller in Berlin festgenommen

Luka Rocco Magnotta, der wegen Mordes international gesucht wird, ist in Berlin festgenommen worden.

Das bestätigten Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft. Ein Zeuge erkannte den kanadischen Pornodarsteller und alarmierte die Polizei. Magnotta wird vorgeworfen, einen chinesischen Studenten getötet und sich dann an der Leiche vergangen zu haben. Danach habe er die Leiche zerstückelt und Teile des Toten an kanadische Politiker verschickt. Seine Tat soll er mit einer Kamera aufgenommen und ins Internet gestellt haben. Interpol hatte eine weltweite Fahndung nach dem 29-Jährigen herausgegeben. Er floh über Paris nach Berlin. Dort soll kurz vor seiner Festnahme in Berlin sein Mobiltelefon gortet worden sein.