Zastrow kritisiert Wöller’s Rücktritt

Kultusminister Wöller hat am gestrigen Tage seinen Rücktritt erklärt. Anlass war der Streit um neue Lehrerstellen und das Geld dafür was der Finanzminister nicht bewilligen wollen.

Gut und konsequent Herr Wöller.Nun hat sich dann auch der FDP Verantwortungsfeigling Holger Zastrow zu Wort gemeldet und den Rücktritt begrüsst, da er das Kultusministerium für “unfähig” hält. Bedenkt man das dies ein mann sagt der vor der Verantwortung gekniffen hat, dann weiss man seine Worte einzuordnen.Herr Zastrow sie sind Mandatsträger einer aussterbenden Partei, darum sollten sie sich eher kümmern als Menschen die Verantwirtung übernommen haben zu kritisieren.