Ob der schonmal im Westen war?

Zweifel an der Existenz der Bundesrepublik haben einen Busfahrer aus Thüringen den Führerschein gekostet.

Da ihm als “Staatsangehöriger der DDR” ein Recht der Selbstverwaltung zustehe, hätten die Behörden kein Recht, ihn mit einem Bußgeldbescheid über 73,50 Euro und einem Punkt in Flensburg zu belegen, erklärte der Mann nach Angaben des Verwaltungsgerichts Meiningen in einem jahrelangen Rechtsstreit.