Warum Ehrensold?

Nun, ein Bundespräsident kann nach dem Abschied aus seinem Amt eigentlich nur noch
ehrenamtlich arbeiten.Wir gross wäre das Geschrei in Deutschland, wenn Wulff jetzt in den Vorstand einer Bank oder einer großen Kanzlei von Rechtsanwälten gehen würde?

Da könnte er das 5 fache bis 10 fache des Ehrensolds verdienen. Genau sowas ist aber nicht gewollt worden von den Erschaffern des Ehrensoldes, und das war und ist auch gut so! Wulff hat eine tadellose Bilanz als Bundespräsident-basta! An ihn wird man sich mehr Erinnern als an einen Walter Scheel oder Carl Carstens- Erinnern an Scheel tut man sich eigentlich nur mit dem Lied “hoch auf dem gelben Wagen” und bei Carl Carstens nur das er gerne gewandert ist.Wulff hat vorallem das Thema Integration angeschoben.Das alleine bleibt schon von Wulff.Das ist mehr als bei vielen anderen Präsidenten.Vergessen sollten wir auch nicht Bettina Wulff. Sie hat Deutschland klasse vertreten in der Welt. Auch ihr gehört der Dank der Republik.