Außenhandel

Im April 2012 wurden von Deutschland Waren im Wert von 87,1 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 72,7 Milliarden Euro eingeführt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, waren damit die deutschen Ausfuhren im April 2012 um 3,4 % höher und die Einfuhren um 1,0 % niedriger als im April 2011. Kalender- und saisonbereinigt nahmen die Ausfuhren gegenüber März 2012 um 1,7 % und die Einfuhren um 4,8 % ab.